2 Söhne von Emmi sind über die Regenbogenbrücke gegangen: Lore berichtete mir ganz traurig, dass Clooney seinem geliebten Herrli folgte. Bettina und die Kinder trauern über den schmerzlichen Verlust des Familienhundes Bax. Wir leiden mit Euch-  Trauer braucht Zeit.


Am 14. Mai mussten wir von unserem geliebten Hund, von der Gründerin unserer Wächter-Zuchtstätte, Emmi, für immer verabschieden. Es folgte eine sehr schlimme Zeit, denn sie fehlte uns so sehr. Sie hinterließ jedoch viele Spuren...in ihrem Nachkommen und das schon in 2. Generation. Emmi wird für immer in meinem Herzen bleiben!

 

emmi-hp

 


Botox, das "Raubtier" wurde von seinen Schmerzen erlöst.

Bernd, Angie, Bora und wir trauern um ihn.

 botox-22815

 

 

Vörös réti (= von der roten Wiese) Mocca wurde am 14. Dezember 2008 - wie ihr Zwingername es vermuten lässt- in Ungarn geboren. Sie ist eine echte Chihuahua, mit all´den  typischen Eigenschaften dieser Rasse: neugierig, mutig und besonders aufmerksamDa sie über einen sehr starken Beute- und Spieltrieb verfügt, haben wir sehr viel Spaß miteinander. Hier ein paar Bilder aus Mocca´s Leben.

 

Leider verstarb sie viel zu früh, am 8. Mai 2013. Sie war erkrankt und sie wachte aus der Untersuchungsnarkose

nicht mehr auf...

 

 

 


 

 

 

 

 

 

In Trauer nehmen wir Abschied: Timo (Biggs), das "Riesen - Baby" wie seine Familie ihn liebevoll nannte, musste nach einem dramatischen Zwischenfall eingeschläfert werden. Er bleibt uns immer in Erinnerung.


 
 
 
 
Athena, Tochter unserer Anny hat uns im September 2008 für immer verlassen.
Ihre Familie meinte: "Es war eine wunderschöne Zeit, in der Athena über nahezu 12 Jahre wahrlich jede Minute mit uns geteilt und uns so viel Liebe gegeben hat! Wir waren zwar sehr traurig als es hieß Abschied zu nehmen, aber gleichzeitig auch unendlich dankbar für dieses Geschenk des Himmels."


 

Die wunderschöne Anny veterne udolie begleitete uns von 1994 bis 2001  als treues und zuverlässiges Familienmitglied. Sie wird uns immer in Erinnerung bleiben! Ein kleiner Trost ist es für uns, dass "ein Fingerhut-voll" gemeinsames Blut von Erko v. d. Ehrenpforte in Anny und Emmi fließt.